Die nordrhein-westfälische Landesregierung unterstützt berufliche Weiterbildung durch den Bildungsscheck

 

  • Empfänger können sein:
    • Beschäftigte in kleinen und mittleren Unternehmen
    • Kleine und mittlere Unternehmen (bis zu 250 Beschäftigte), die eine Weiterbildung ihrer Beschäftigten anstreben
    • Berufsrückkehrende
    • Selbstständige
    • An- und Ungelernte, Beschäftigte ohne Berufsabschluss und Zugewanderte
    • Beschäftigte mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen von mehr als 20.000 bis max. 40.000 Euro
  • Der Vergabe von Bildungsschecks geht eine Weiterbildungsberatung bei einer der Beratungsstellen in der Region voraus. Der Bildungsscheck wird dann beim Bildungsträger eingelöst
  • Das Land übernimmt 50 % der Kosten bis max. 500 Euro, den Rest zahlt der Bildungsscheckempfänger oder der Betrieb

 

Mehr Informationen erhalten Sie über die Info-Hotline 0211 837-1929 oder über das Internet: www.bildungsscheck.nrw.de

 

Skyline Bergisch Gladbach und Köln